Wie lang sollte eine Tuchschlaufe für meine 8-jährige Tochter sein?

Wie lang sollte eine Tuchschlaufe für meine 8-jährige Tochter sein?

…solche Fragen werden mir sehr oft gestellt, weshalb ich hier nun eine flotte Antwort auf alle Eltern Fragen habe, welche davon ausgehen, dass ich weiß, wie groß deren Kinder sind 😉

Hier habe ich ganz kurz und knapp erklärt, warum das Alter und die Größe der Kinder oder Erwachsenen in Bezug auf die Länge einer Tuchschlaufe oder eines Yogatuches egal ist.

Das einzige was für die Länge einer Tuchschlaufe oder auch ein Yogatuch ausschlaggebend ist, ist alleine die Aufhängehöhe. Wenn man also vom Boden bis zur Decke misst, wo das Tuch befestigt werden soll, hat man die Deckenhöhe und damit die Aufhängehöhe ermittelt.

Die meisten Zimmerdecken von Kinderzimmern oder Wohnzimmern in deutschen Haushalten liegen zwischen 2,30 m und 2,80 m. Für diese Höhe ist eine 4 m lange Tuchschlaufe perfekt. Erst ab einer Höhe von 3 m könntest Du und ab einer Höhe von 3,50 m solltest Du eine 5 m lange Tuchschlaufe wählen.

Warum solltest Du aber ein 4 m langes Tuch bestellen, wenn Deine Zimmerdecke fast nur halb so hoch ist? …Na, weil die Tuchschlaufe und das Yogatuch doppelt gelegt wird. Stell Dir einen langen Schal vor, welchen Du nur an beiden Enden in jeweils einer Hand hältst. Der Rest des Schales hängt dann wie eine Hängematte als U-Form schaukelähnlich nach unten. Genauso verhält es sich mit dem Tuch, welches Du Zuhause aufhängen möchtest. Weil die Tuchenden immer mit etwas Überstand von etwa einer Unterarmlänge eingebunden werden, verlierst Du sogar noch etwas Höhe (ca. 1 m), was absolut in Ordnung ist, da ein Yogatuch immer Hüfthoch (ca. 1 m) aufgehängt wird und eine Tuchschlaufe als Kinderturngerät auch etwas niedriger oder höher gehängt werden kann.

Damit Du Dir absolut sicher in Deiner Längenwahl bist, habe ich hier ein paar Beispiele nach einer einfachen Rechnung für Dich:

Formel:

Deckenhöhe (in Metern) x 2 – 1 m = Länge der Tuchschlaufe oder Yogatuch

Beispiel:

Deckenhöhe (2,50) x 2 – 1 = 4 m lange Tuchschlaufe

Beispiel für Eltern mit 8-jährigen Töchtern:

Deckenhöhe (2,50) x 2 – 1 + Höhe/Breite/Gewicht der 8-jährigen Tochter = 4 m lange Tuchschlaufe

Beispiel für Eltern mit 1-jährigen Söhnen:

Deckenhöhe (2,50) x 2 – 1 + Gewicht/Niedlichkeit/Spielvorliebe des 1-jährigen Sohnes = 4 m lange Tuchschlaufe

Zusatzbeispiel für die Eltern, welche die vorherigen Rechenbeispiele sicher nachvollziehen konnten:

Holzbalkenhöhe in einer Dachschräge (3,50 m) x 2 – 1 ganzen Meter + 2 Geschwister (eine Tochter mit Turn- und Gymnastik Erfahrung, Voltigiert und Malt in ihrer Freizeit und ein Sohn, welcher gerne Freunde zum Spielen einlädt, meist spielen sie Höhlen bauen und klettern im Garten am Schaukelgerüst) = 6 m lange Tuchschlaufe

Spätestens im letzten Beispiel ist unverkennbar ersichtlich, dass nur die Grundformel als Orientierung dient. Mit Orientierung ist auch gemeint, dass es möglich ist, ein 4 m langes Tuch in den Sportkeller mit einer Deckenhöhe von nur 2 m aufzuhängen. Wer sich etwas Kosten sparen möchte, kann sich bei einer Deckenhöhe von 3 m oder 3,50 m auch ein 4 m langes Tuch hinhängen. Warum das geht? Ganz klar durch das Aufhängeset, worin die Daisy Chains enthalten sind. Diese sind über einen Meter lang und können somit wunderbar als Verlängerung dienen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.